Der Weg des Mondes – Das Sadhana der Freundlichkeit

Sadhana/full-moon-yellow-150x150.jpg
Datum:
Friday, 21. September 2018 (19:00 -21:30)
Saturday, 22. September 2018 (09:00 -18:00)
Sunday, 23. September 2018 (09:00 -13:00)
Lehrern : Acharya Mathias Pongracz & Shastri Dr. Otto Pichlhöfer & Shastri Ingrid Hoffellner
Koordinatorin : Grit Turnowsky
Einführung in den Text und die Praxis des "Sadhana der Freundlichkeit"

Gelehrt von Acharya Mathias Pongracz, Shastri Ingrid Hoffellner & Shastri Otto Pichlhöfer


Fr, 21.9. um 19.00 Uhr, Sa, 22.9., 9.00-18.00 und So, 23.9., 9.00-13.00 Uhr

„Der Mond der Freundlichkeit“ eröffnet eine neue Phase der Praxis und des Studiums in Shambhala. Die „Sadhana der Freundlichkeit / Sadhana of Kindness“ ist eine neue Praxis, die von Sakyong Mipham Rinpoche verfasst wurde. Diese Praxis betont die Qualitäten die in der Welt von heute dringend vonnöten ist: Freundlichkeit und liebende Güte. Die Atmosphäre in der Gesellschaft und in den sozialen Beziehungen sowie aktuelle Herausforderungen, auch innerhalb von Shambhala, werden immer mehr von Aggression und Lieblosigkeit beeinflusst.
Am Wochenende wird die Übermittlung und der Lung für die „Sadhana der Freundlichkeit / Sadhana of Kindness“ und für das „treatise of kindness“ von Sakyong Mipham Rinpoche geben.

Das Sadhana besteht aus einer Visualisation sowie einem Text und einigen Mantras, die rezitiert werden. Die darauffolgenden Studiengruppen für alle, die das Rigden Wochenende absolviert haben. Alle Absolventen des Sacred Path sind ebenfalls herzlich eingeladen mitzumachen.

Wir starten in Wien  mit einem Pilot-Projekt. Im Shambhalaweg wird der „Weg des Mondes“ zwischen dem Rigden-Wochenende und der Versammlung der Erleuchteten Gesellschaft (ESA) angesiedelt sein.

Dieses Wochenende leitet auch eine neue Art von Wissensaneignung ein: statt hauptsächlich Vorträge an passive ZuhörerInnen weiter zu geben, werden die Inhalte in Kleingruppen, geleitet von erfahrenen Praktizierenden,  bearbeitet. Das gibt den TeilnehmerInnen die Gelegenheit, sich besser kennenzulernen. Es ist geplant, dass diese Studiengruppen sich in kleinen Gruppen der Freundlichkeit alle paar Wochen treffen (auch im privaten Rahmen möglich) und sich die Prinzipien des Mahayana aneignen. Themen sind zum Beispiel Bodhichitta, Lojong, Tong-Len und Leerheit. Dieses Studienjahr trägt den Titel: „Der Weg des Mondes“ –„the way of the moon“. Es soll dazu beitragen das Herz des grundlegend Guten unseres Seinsgrundes zu öffnen, um für das Wohl von anderen da zu sein.


Die Praxis und das Wochenendseminar sind für alle zugänglich. Besonders empfohlen nach dem Ridgen-Wochenende.


Kosten: € 105.- bei Einzahlung bis 07.09.2018, danach € 130.-


Anmeldung: Grit Turnowsky: [email protected], 0699/11512585