Mitgliedschaft

Die Shambhala-Gesellschaft 

Der Shambhala-Weg ist nicht nur ein Weg spiritueller Übung und Meditation, auf dem wir lernen, mit unserem eigenen Geist umzugehen, sondern auch eine Schulung des Zusammenlebens in unserer Gesellschaft. Haben wir Zugang zu unserer grundlegenden Gutheit und unserer inneren Würde, bringt dies von sich aus Interesse an der Welt und anderen Menschen zu Vorschein. Dieses Interesse findet seinen Ausdruck in mitfühlender Hilfe.

Weltliches Engagement

Obwohl die Shambhala-Lehren einen großen Wert auf Studium, Übung und Klausur-Zeiten legen, betonen sie auch die Wichtigkeit, unseren Platz in der Welt einzunehmen und Anderen zu helfen. Es ist kein Weg des Rückzugs aus der Welt, sondern ein Weg der aktiven Anteilnahme am weltlichen Geschehen.

Kontemplative Gemeinschaft

Die Menschen, die den Lehren von Shambhala und des Buddhismus folgen und sie praktizieren, sind eine Gemeinschaft, die sich gegenseitig auf ihrem Weg in Studium und Meditation unterstützen und zur Förderung gegenseitiger Achtung und des Mitgefühl in der Gesellschaft wirken.

Mitgliedschaft in einem Shambhalazentrum

Mitgliedschaft ist keineswegs zwingend. Da eine Mitgliedschaft auch Pflichten mit sich bringt, sollte sie nicht übereilt eingegangen werden. Wenn Sie neu in ein Shambhala Zentrum kommen, ist es sinnvoll, sich mehrere Monate — oder wenn nötig auch Jahre — Zeit zu nehmen, um eine Verbindung zur Meditationspraxis und zur Gemeinschaft im Zentrum aufzubauen. Während dieser Zeit besuchen Sie idealerweise das eine oder andere Seminar und vielleicht auch ein längeres Meditationsretreat. Erst wenn Sie wirklich bereit und inspiriert sind, sich dem Weg der Meditation zu verpflichten und sich der Gemeinschaft der Mitglieder eines Zentrums anzuschließen, sollten Sie dieser Inspiration durch eine Mitgliedschaft Ausdruck verleihen. Wenn Sie Mitglied eines lokalen Zentrums werden, schließt dies die Mitgliedschaft in der größeren Gemeinschaft von Shambhala Europa ein.

Mitgliedschaft bringt einige Verpflichtungen mit sich:

  • eine regelmäßige Meditationspraxis in unser Leben zu integrieren
  • die Gemeinschaft zu unterstützen, indem wir dabei helfen, Seminare oder Meditationsabende zu organisieren, etc.
  • die Gemeinschaft finanziell durch einen monatlichen Mitgliedsbeitrag unterstützen; dieser Beitrag ist abhängig vom persönlichen Einkommen und rangiert zwischen 10 und 100 €. Durch die Mitgliedsbeiträge und das Einkommen von Programmen werden unsere Zentren finanziert.

Für weitere Einzelheiten wenden Sie sich bitte an einen Meditationsunterweiser bzw. eine Meditationsunterweiserin.

Freunde und Freundinnen von Shambhala

Wenn Sie gerne zu den Sitzabenden oder anderen Veranstaltungen in unser Zentrum kommen, würden wir uns sehr freuen, wenn Sie den Fortbestand des Zentrums mit einem monatlichen Fixbetrag unterstützen.

Kontonummer:
Shambhala Meditationszentrum

Erste Bank, BLZ: 20111
Kontonummer: 310 322 010 56
IBAN: AT712011131032201056
BIC: GIBAATWW