Shambhalatraining Stufe 3 - Die Kriegerin/der Krieger in der Welt

Findet nicht statt

Shamb_Training_Images/gold_rose.png
Datum:
Freitag, 8. Juli 2022 (19:00 -21:00)
Samstag, 9. Juli 2022 (09:00 -18:00)
Sonntag, 10. Juli 2022 (09:00 -18:00)
Veranstaltungsort:
Wien Shambhala Meditationszentrum
Koordinatorin : Katharina Schöck
Price 1 : 190
Price 2 : 150
Im dritten Wochenendseminar beschäftigen wir uns damit, wie wir Achtsamkeit und Gewahrsein aus der formellen Praxis in den Alltag hineinbringen können. Indem wir unsere Gewohnheitsmuster untersuchen, entwickeln wir Furchtlosigkeit.

Fr, 8. Juli 19:00-21:00 Uhr; Sa. 9. +So. 10. Juli, 09:00- ca. 18:00

Geleitet von Sabine Putze

Im dritten Wochenendseminar beschäftigen wir uns damit, wie wir Achtsamkeit und Gewahrsein aus der formellen Praxis in den Alltag hineinbringen können. Indem wir unsere Gewohnheitsmuster untersuchen, entwickeln wir Furchtlosigkeit. So sind wir gewillt, unser Leben zu erfahren, ohne uns auf unseren Kokon zu beziehen. Wir beginnen uns direkt auf die Welt einzulassen. Wenn wir achtsamer und offener sind, nehmen wir die Welt um uns lebendiger wahr. Wir lernen, offener, sanfter und wacher zu sein. 

Das Wochenende besteht aus Vorträgen, geführter Meditationspraxis sowie Einzel- und Gruppengesprächen. 

Vorbedingung: Shambhalatraining Stufe 2

Info&Anm.:  [email protected]

Kosten: € 190,- (€ 150,- Frühbucherpreis bei Einzahlung bis 24. Juni, Ermäßigt für Studierende, Senior*innen € 95,-. Alle bis 21 Jahre: Spende)

 

 „Jede Wahrnehmung kann uns mit der Wirklichkeit in Verbindung bringen. Was wir sehen, muss nicht etwas sonderlich „Schönes“ sein; wir können vielmehr alles wertschätzen, was es gibt. Etwas Magisches, Lebendiges ist in allem. In allem ist lebendige Wirklichkeit.“

(Chögyam Trungpa Rinpoche)