„Die Kunst, Mensch zu sein“ - Shambhalatraining Stufe 1

DCL/Sitting_man_outside_2_DCL.JPG
Datum:
Freitag, 8. Oktober 2021 (19:00 -21:30)
Samstag, 9. Oktober 2021 (09:00 -18:00)
Sonntag, 10. Oktober 2021 (09:00 -18:00)
Veranstaltungsort:
Wien Shambhala Meditationszentrum
Lehrer/Lehrerinnen : Shastri Ingrid Hoffellner & Dr. Hans Kaufmann
COORDINATORS : Sabine Putze & Sophie Ehrlich
Kontaktperson : Grit Turnowsky
Price 1 : 190
Price 2 : 150
Price 3 : 95


In der Meditationspraxis entdecken wir, dass unserer ganzen Existenz etwas bedingungslos Gutes zugrunde liegt.


“A great deal of the chaos in the world occurs because people don't appreciate themselves.” 

Chögyam Trungpa, Shambhala: The Sacred Path of the Warrior



In der Meditationspraxis entdecken wir, dass unserer ganzen Existenz etwas bedingungslos Gutes zugrunde liegt. Wir begegnen uns selbst mit Offenheit, Freundlichkeit und Wertschätzung - so sehen wir, dass wir eigentlich schon alles besitzen, um als echte, mitfühlende und mutige Menschen zu leben. 

Inmitten des Chaos und der Verwirrung, die wir in unserer Zeit gesellschaftlicher Umbrüche und Unsicherheit oft erleben, steckt eine Kraft, die uns immer wieder zentrieren und aufrichten kann.  Etwas Gesundes und Vertrauenswürdiges liegt in uns. Ein Schatz, den wir in die Wiege mitbekommen haben und den uns nichts und niemand nehmen kann. Etwas, zu dem wir immer wieder zurückkehren und auf das wir bauen können. In der Shambhala-Tradition wird es Grundlegendes Gutsein genannt.  Es kommt zur Wirkung, wenn wir uns erlauben, zur Ruhe zu kommen. Es kommt zur Wirkung, wenn wir es wagen, in den gegenwärtigen Moment zu entspannen und uns sein zu lassen, wie wir sind. Wenn wir das tun, hat das eine Auswirkung auf die Umgebung, auf unsere Beziehungen, auf die Gesellschaft.  Und das ist auch die Perspektive von Shambhala: auf der Basis einer gesunden Beziehung zu uns selbst, eine gesunde Gesellschaft zu entwickeln.

Shambalatraining Stufen 1 bis 5 sind eine Einheit. In ihnen ist die Gesamtheit der Shambhala Lehren, wie sie von Chögyam Trungpa Rinpoche gelehrt wurden, enthalten. Das Thema der Stufe 1 ist grundlegende Gutheit, die Erfahrung, dass wir keinen grundlegenden Makel haben, dass wir in unserem Wesen grundlegend gut sind.



Das Wochenende besteht aus Vorträgen, geführter Meditationspraxis sowie Einzel- und Gruppengesprächen.

Vorbedingungen: Keine

Info&Anm.: Grit Turnowsky ([email protected])

Kosten: € 190,- (€ 150,- Frühbucherpreis bei Einzahlung bis 24. September),

Ermäßigt für Studierende, Senior*innen € 95,-. Alle bis 21 Jahre: Spende