Enlightened Society Assembly in Vienna

symbols/ESA_pin.jpg
Datum:
Friday, 13. July 2018 (17:00 -21:00)
Saturday, 14. July 2018 (09:00 -18:00)
Sunday, 15. July 2018 (09:00 -18:00)
Monday, 16. July 2018 (09:00 -18:00)
Tuesday, 17. July 2018 (09:00 -18:00)
Wednesday, 18. July 2018 (09:00 -18:00)
Thursday, 19. July 2018 (09:00 -18:00)
Friday, 20. July 2018 (09:00 -18:00)
Saturday, 21. July 2018 (09:00 -22:00)
Lehrer/in : Acharya Samten Kobelt
Koordinatorin : Gertrude Ulbel
Gebühr: €730/650
For students who have completed the Way of Shambhala. A gathering to manifest enlightened society. /// Fortgeschrittenes Programm des Shambhalawegs. Im Mittelpunkt steht dIe innewohnende Gutheit aller Wesen und der Gesellschaft.

                                                                            (Deutsche Beschreibung unten)

“Enlightened Society Assembly” is a gathering of Shambhala warriors to contemplate, practice and manifest the principles of basic goodness in order to create a good human society. Students will deepen their commitment and intention to manifest basic goodness by taking the Enlightened Society Vow. We will practice the Shambhala Sadhana to support the journey of establishing trust and confidence in the basic goodness of oneself, others and society. We will contemplate how we can embody these principles to further personal and social transformation.

Students applying to Enlightened Society Assembly should have completed the following before the program:

  • Shambhala Levels I through V
  • Everyday Life Series: Meditation, Contentment, Joy, Fearlessness and Wisdom
  • Rigden Weekend
  • One Weekthun
  • One recommendation from your Meditation Instructor, a Shastri or your Centre Director
  • Membership in your local Shambhala meditation centre/group or membership in Shambhala for those not affiliated with a local centre.
  • The Basic Goodness Series is highly recommended - as this material is directly relevant to Enlightened Society Assembly - but it is not required.

We will contemplate how we can embody these principles to further personal and social transformation

To Apply:
To apply for this programme please click here and fill in the form.

Payment and Accommodation


The cost of the programme is € 730, with an Early Bird concession of € 650.-. The early bird bonus is guaranteed if the total amount has been credited to our account by 
April 15th at the latest. This fee includes all teachings, programme support costs, lunch and 
all refreshments but not accommodation. There are various options for accommodation: either you can stay with another participant 
in Vienna or you can book a hostel or hotel room nearby. Further information will follow.
 In addition, there will be material costs of about € 70.00.
 We do not want anyone to be excluded from this programme due to financial constraints. 
There are several ways to get support: from our scholarship fund,
or from the Offering Bowl or by paying in installments. 

Please contact Volker Frey for more information.

Arrival day: Friday, 13th July, from 5pm to 7pm.

End of programme: Saturday, 21st July 2018- closing circle and banquet in the evening.

Departure day: Sunday 22nd July in the morning

 https://shambhala.org/index.php?file=2014/09/samten.jpgTeacher: Acharya Samten Kobelt grew up near Zurich, Switzerland where he lives again since 2013.  In 1984 he came across the Shambhala teachings and met Trungpa Rinpoche in Germany in 1985. He was Resident Director of Shambhala Training in Bern. Samten spent 10 years at the major Shambhala land centers in North America where he became a student of Sakyong Mipham Rinpoche. Samten has been interested in the mind-body connection and its application in society since he started meditating. He practices and teaches Contemplative Dance Practice; Lujong (Tibetan Yoga); Bugaku (Japanese Court Dance); and Qigong in the lineage of Eva Wong.

For more information please contact Gertrude Ulbel.

________________________________________________________________________________________________

Die „Versammlung der Erleuchteten Gesellschaft“ ist ein Treffen von Shambhala Kriegern und Shambhala Kriegerinnen, bei dem wir die Prinzipien von grundlegender Gutheit kontemplieren, praktizieren und manifestieren, um eine gute menschliche Gesellschaft zu kreieren. Wir vertiefen unsere Verbindung und unsere Absicht, grundlegende Gutheit zu leben, indem wir den Eid der Erleuchtenden Gesellschaft ablegen. Um Vertrauen auf und Zuversicht in die grundlegende Gutheit von uns selbst, von anderen und der Gesellschaft zu entwickeln, praktizieren wir das Shambhala Sadhana. Wir kontemplieren, wie wir diese Prinzipien verinnerlichen können, um persönliche und gesellschaftliche Transformationen zu unterstützen.

Vorbedingungen: 

  • Shambhala Level I-V
  • Abendkurse: Meditation im Alltag, Zufriedenheit im Alltag, Freude im Alltag, Furchtlosigkeit im Alltag und Weisheit im Alltag 
  • Ridgen Wochenende 
  • Ein Weekthün
  • Eine Empfehlung durch eine/n Meditationsunterweiser/in, Shastri oder Zentrums-Direktor/in
  • Shambhala-Mitgliedschaft in einem Zentrum/einer Gruppe oder allgemeine Mitgliedschaft ohne Zentrumszugehörigkeit 
  • Die Serie der Grundlegenden Gutheit Kurse wird sehr empfohlen (bezieht sich direkt auf den Lehrinhalt des Programms) - aber ist nicht Voraussetzung

Anmeldung:
Um sich für dieses Programm zu bewerben, klicke bitte hier und fülle das Formular aus.

Bezahlung und Unterkunft


Die Gesamtkosten des Programms belaufen sich auf 730 €, mit Frühbucherbonus auf 650 €. 
Der Frühbucherbonus wird gewährleistet, wenn der Gesamtbetrag bis spätestens 15.April auf unserem Konto eingegangen ist. 
 Diese Teilnahmegebühr beinhaltet alle Unterweisungen, die Kosten für die Programmunterstützung, 
das Mittagessen sowie alle Erfrischungen, jedoch keine Unterkunft.
 Für die Unterkunft wird es verschiedene Möglichkeiten geben: 
Entweder ihr könnt bei einem/einer anderen TeilnehmerIn in Wien übernachten oder ihr bucht euch ein 
Hostel oder Hotel-Zimmer in der Nähe. Nähere Informationen werden noch folgen.
 Zusätzlich werden noch Materialkosten in der Höhe von etwa € 70.- anfallen.

Wir wollen nicht, dass jemand aus finanziellen Gründen von diesem Programm ausgeschlossen wird. 
Es gibt es mehrere Möglichkeiten, dir Unterstützung zu holen:
 Du kannst bei uns anfragen, ob es Unterstützung vom Stipendienfonds gibt, 
du kannst den „Offering Bowl“ nutzen oder auch auf Raten 
zahlen. Bitte kontaktiere in all diesen Fällen: Volker Frey


Anreisetag: Freitag, 13. Juli, zwischen 16.00 Uhr und 18.00 Uhr

Programmende: Samstag, 21. Juli 2018 - Abschlussrunde und Bankett am Abend

Abreisetag: Sonntag, 22. Juli vormittags

https://shambhala.org/index.php?file=2014/09/samten.jpg

Lehrer: Acharya Samten Kobelt wuchs in der Nähe von Zürich auf, wo er seit 2013 wieder ansässig ist. 1984 lernte er die Shambhala-Lehren und lernte Trungpa Rinpoche 1985 in Deutschland kennen. Er war Resident Director von Shambhala Training in Bern. Samten verbrachte 10 Jahre in den großen Shambhala-Landzentren in Nordamerika, wo er Schüler von Sakyong Mipham Rinpoche wurde.  Samten interessiert sich seit Beginn seiner Meditation für die Verbindung von Geist und Körper und deren Anwendung in der Gesellschaft. Er praktiziert und lehrt kontemplative Tanzpraxis, Lujong (tibetischer Yoga), Bugaku (japanischer Hoftanz) und Qigong in der Linie von Eva Wong.


Für mehr Information bitte kontaktiere Gertrude Ulbel.